Kontakt@tischtennis-lambrecht.de

TSV gelingt Einzug ins Achtelfinale

TSV gelingt Einzug ins Achtelfinale

1. Runde – Bezirkspokal //

TSV Kandel II- TSV Lambrecht // 2:4 //

(kw) Am vergangenen Mittwochabend machten sich die Top-3 der Lambrechter Herren auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel im Bezirkspokal. Gastgeber war der Gegner des TSV Kandel, welcher aktuell den 8. Platz der Bezirksklasse Süd für sich beansprucht. Auf dem Papier stand den Lambrechter Herren eine schwierige Aufgabe und eine Partie die Sie klar als Außenseiter antreten würden bevor.

Unbeeindruckt von Statistiken startete man mit dem Ziel in die nächste Runde einzuziehen in die Begegnung und ging von Anfang an hoch konzentriert an den Tisch. Im ersten Einzel des Abends zeigte Andreas Doll eine starke Leistung gegen den Spitzenspieler des TSV Kandel und erkämpfte sich in einigen fulminanten Ballwechsel jedoch nur einen Satz bevor er sich leider mit 3:1 geschlagen geben musste.

David Platz, der den ersten Satz seiner Begegnung noch benötigte, um richtig in den Abend zu finden, dominierte anschließend seinen Gegner, bezwang diesen in drei Sätzen und sorgte somit für den Ausgleich. Ein ähnliches Bild zeigte auch Kevin Wiegand am Nachbartisch. Den ersten Satz konnte er genauso wie David erst in der Verlängerung entscheiden, bevor er in den nächsten beiden Sätzen seinem Gegner nur wenig Chancen lies und den TSV letztendlich in Führung brachte.

Für den TSV Lambrecht gingen im Doppel, welches im Pokalmodus erst nach den ersten drei Einzeln gespielt wird, das eingespielte Duo bestehend aus David Platz und Andreas Doll an den Start. Von Anfang an bewiesen die beiden, dass die Männer nicht angereist waren, um die Führung nochmals aus den Händen zu geben. Nachdem Sie sich im ersten Satz noch geschlagen geben mussten, schafften Sie es im Anschluss die Schwächen der Gegner optimal auszunutzen und zeigten über die nächsten drei Sätze die deutlich bessere Leistung was Ihnen letztendlich zu einem souveränen 1:3 Sieg verhalf.

Durch einen Punkt vom Einzug ins Achtelfinale getrennt, startete der TSV Lambrecht in die zweite Einzelrunde des Abends. Während sich David Platz gegen die Kandler Nummer eins eine ausgewogene Tischtennisschlacht über fünf Sätze hinweg lieferte, dominierte Andreas Doll am Nachbartisch seinen Gegner klar in drei Sätzen, sorgte somit frühzeitig bereits für den vierten Punkt auf dem Lambrechter Konto und somit auch für den Einzug in die nächste Runde. Die Niederlage von David Platz im fünften Satz seiner Begegnungen war deshlalb nur noch Ergebniskorrektur für den TSV Kandel und führte zum finalen Endstand von 2:4 für den TSV Lambrecht.

Nach einem erfolgreichen und sehr angenehmen Tischtennisabend beim durchweg sympathischen Gegner aus Kandel machten sich die Lambrechter Herren gegen 22:15 Uhr auf die Heimreise. Nun erwarten Sie die Auslosung der Achtelfinalpaarungen gegen Mitte Oktober.


Like & Share

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen