Kontakt@tischtennis-lambrecht.de

Deutlicher Sieg dank geschlossener Mannschaftsleistung

Deutlicher Sieg dank geschlossener Mannschaftsleistung

2. Spieltag – Bezirksklasse Nord

FV Dudenhofen – TSV Lambrecht // 2:9 //

(kw) Mit gleich zwei Ersatzspielern reiste man zum ersten Auswärtsspiel in der Saison 2021/22 beim Gastgeber aus Dudenhofen an. Die beiden Topspieler der 2.Mannschaft, Thomas Agne und Lothar Mensching, erklärten sich bereit die erste Mannschaft zu unterstützen und die beiden fehlenden Spieler Tom Winkler und Markus Baßler zu vertreten.

Mit dem festen Willen die Lambrechter Doppelstärke wieder zum Leben zu erwecken startete man in die Eingangsdoppel. Doch auch dieses Mal fiel es den Herren aus dem Tal schwer ihren Rhythmus zu finden. Einzig das Topdoppel, bestehend aus David Platz und Andreas Doll gelang der Punktgewinn mit einem klaren 3:0. Kevin Wiegand und Kim Grzegorzyk fanden nach einem desaströsen ersten Satz zwar immer mehr in die Partie mussten sich aber letztendlich trotzdem nach dem vierten Satz mit 3:1 geschlagen geben. Obwohl Thomas Agne und Lothar Mensching bereits in ihrem ersten Rundenspiel in der Kreisliga Nord-Ost gemeinsame Spielpraxis sammeln konnten, mussten auch sie sich nach drei Sätzen dem Gegner aus Dudenhofen geschlagen geben. Nichtsdestotrotz zeigten sie trotz dem Klassenunterschied eine starke Leistung und konnten ihren überlegenen Gegnern über lange Zeit hinweg die Stirn bieten.

Mit einem 1:2 Rückstand für den TSV, gingen David Platz und Andreas Doll in ihre Einzel. Bereits in den Doppeln hatte die Mannschaft starke Schwierigkeiten sich an die verwendete Kombination aus Bällen und Tischen des Gastgebers zu gewöhnen. Im Vergleich zu den heimischen Tischen und Spielbällen sorgte die in Dudenhofen verwendete Kombination für eine deutlich flachere und schnellere Flugbahn/Absprungkurve des Balles und erschwerte es vor allem Spielern, die gerne mit viel Unterschnittrotation arbeiten, ihre Stärke im Spiel anzubringen. Doch auch dies gehört zur Aufgabe eines jeden Spielers, sich und seine Spielweise an die jeweiligen Gegebenheiten bestmöglich anzupassen. So nutzten sowohl David als auch Andreas die ersten beiden Sätze, um sich mit den Umständen anzufreunden und das Spiel ihrer Gegner zu analysieren, bevor sie die richtigen Mittel und Wege fanden ihren Gegnern ihre Spielweise aufzudrängen. Letztendlich bezwangen beide ihre Gegner mit 3:1 und brachten den TSV nun erstmals in Führung.

Im mittleren Paarkreuz zeigte sich ein ähnliches Bild. Nachdem Kim Grzegorzyk seinen ersten Satz noch in der Verlängerung abtreten musste, konnte er sich anschließenden perfekt auf seinen Gegner einstellen und einen mehr oder weniger klaren 3:1 Sieg erkämpfen. Kevin Wiegand hingegen startete von Anfang an stark in die Begegnung und erkämpfte sich zunächst eine klare 2:0 Führung, bevor er die Kontrolle des Matches an seinen Gegner abtrat. Im 5.Satz behielt er jedoch die Nerven und stoppte die Aufholjagd seines Gegners rechtzeitig mit einem 11:9 Satzgewinn.

Im hinteren Paarkreuz zeigten die beiden mitgereisten Ersatzspieler Thomas Agne und Lothar Mensching beide eine souveräne Leistung und erkämpften sich trotz des Klassenunterschieds einen 3:0 Sieg.

Auch in der zweiten Einzelrunde lies der TSV nichts anbrennen und sorgte mit seinem vorderen Paarkreuz bestehend aus David Platz und Andreas Doll für die Schlusspunkte der Partie. David Platz bezwang seinen Gegner nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 3:1 bevor Andreas Doll in seinem zweiten Einzel die gegnerische Nummer eins mit einem klaren 3:0 Sieg dominierte und somit für den Endstand von 2:9 für den TSV sorgte.

Mit einem in dieser Höhe nicht unbedingt erwarteten Sieg glich der TSV die Niederlage zum Saisonauftakt aus und festigt vorerst seinen Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse. Am kommenden Mittwoch, den 22.09.2021 um 20:00 reist die Mannschaft zu ihrem ersten Spiel im diesjährigen Bezirkspokal nach Kandel mit dem festen Ziel in die nächste Pokalrunde einzuziehen. Die nächste reguläre Meisterschaftsbegegnung gegen den TSV Speyer wurde auf Wunsch des Gegners verlegt und findet nun vorzeitig am 25.09.2021 in der Turnhalle der Realschule Lambrecht statt.  


Like & Share

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen