Kontakt@tischtennis-lambrecht.de

Klarer Pflichtsieg für 1.Herrenmannschaft

Klarer Pflichtsieg für 1.Herrenmannschaft

5. Spieltag Bezirksklasse Nord //

TSV Lambrecht – FV Dudenhofen // 11:1 //

(kw) Während in anderen Verbänden bereits erneut erste Zwangspausen und Spielabsetzungen verordnet wurden, durfte die 1.Herrenmannschaft am vergangenen Samstag noch ihre Gegner vom FV Dudenhofen zum Heimspiel begrüßen. Auch wenn man auf dem Papier die klare Favoritenrolle für die anstehende Begegnung einnahm, ging man dennoch mit entsprechender Vorsicht und voller Konzentration in die Begegnung.

Gegen das stark besetzte vordere Paarkreuz des FV Dudenhofen gingen zunächst David Platz und Andreas Doll an den Tisch. Während David seinen Gegner über drei Sätze hinweg klar domminieren konnte musste Andreas über die volle Distanz gehen. Erst im 5. Satz konnte er sich gegen seinen aufspielenden Kontrahenten durchsetzen und den zweiten Punkt für sein Team verbuchen.

Auch im mittleren Paarkreuz ergab sich ein ähnliches Bild. Während Kevin Wiegand mit einem recht deutlich 3:0 den nächsten Punkt klarmachen konnte, wogte das Spiel von Markus Baßler bis in den 5.Satz hin und her. Während er zuvor noch den 2.Satz in der Verlängerung knapp abgeben musste, zeigte er jedoch Nerven und behielt auch im 5.Satz beim Stand von 11:11 einen ruhigen Kopf und verbuchte den Satz mit 13:11 und somit das Spiel für seine Mannschaft.

Im hinteren Paarkreuz überzeugte zunächst Kim Grzegorzyk klar mit einem 3:0 für den TSV bevor sich Tom Winkler nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit 1:3 geschlagen geben musste.

Mit einem recht deutlichen Vorsprung von 4 Zählern startete man beim Stand von 5:1 in die zweite Runde der Einzelpaarungen. Hier lies die Mannschaft nichts mehr anbrennen indem sowohl David Platz, Andreas Doll, Kevin Wiegand als auch Markus Baßler ihre zweite Begegnung klar mit 3:0 für sich entschieden. Im hinteren Paarkreuz durfte sich zum Abschluss Kim Grzegorzyk erneut beweisen und auch seine zweite Paarung des Abends für sich entscheiden, bevor Tom Winkler seine Niederlage aus der ersten Partie wieder gut machte und zum Endstand von 11:1 für den TSV erhöhte.

Mit einem, in dieser Deutlichkeit nicht ganz erwarteten Sieg, konnte sich der TSV kurzzeitig sogar auf den 3.Tabellenplatz der Bezirksklasse Nord platzieren bevor der TSV Speyer diesen mit einem weiteren Sieg wieder für sich beanspruchte. Sollten die aktuellen Umstände es zulassen, haben die Lambrechter Jungs die Möglichkeit am 07.11.2020 mit einem Sieg im Heimspiel gegen den TSV Speyer den Platz in der Tabelle wieder einzunehmen.   


Like & Share

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen