Kontakt@tischtennis-lambrecht.de

Klarer Sieg gegen Tabellenletzten

Klarer Sieg gegen Tabellenletzten

9. Spieltag Bezirksklasse Nord //

TSV Lambrecht – TTV Otterstadt III // 9 : 4 //

(kw) Nach der letzten, doch sehr deutlichen Niederlage, gegen die TSG Neustadt, stand dem TSV am vergangenen Wochenende eine vergleichbar „leichte“ Aufgabe bevor. Gegen den bisher punktlosen Letzten der Bezirksklasse Nord, den TTV Otterstadt III, galt es 2 Punkte zu erzwingen und den angestrebten Mittelfeldplatz zu verteidigen.

Leicht ersatzgeschwächt aber dafür mit insgesamt sieben Spielern startete man in die Partie. Der aussetzende Kim Grzegorzyk wurde im Doppel durch Gunther Weber und im Einzel durch den Lambrechter Nachwuchsspieler Erik Schmidt vertreten.

Aufgrund der ungewohnten Konstellation entschied man sich dazu, die Eingangsdoppel leicht umzustellen. Diese Entscheidung sollte letztendlich auch belohnt werden. Zunächst konnten David Platz und Tom Winkler, welche das Doppel 1 bildeten, ihr Match klar für sich entscheiden. Auch das vermeintlich schwächste Doppel bestehend aus Kevin Wiegand und Gunther Weber zeigte eine gute Leistung gegen das gegnerische Spitzendoppel und unterlag letztendlich nur knapp im 5. Satz. Das altbewährte Doppel, Andreas Doll und Dennis Buschmann, starteten zunächst verhalten in die Begegnung konnten jedoch nach einem 0:2 Rückstand die Begegnung drehen und letztendlich mit 3:2 ihren 9 Sieg im 9 Einsatz diese Saison feiern.

In den Einzeln konnte man im Anschluss ähnliche starke Erfolge feiern, im ersten Einzeldurchlauf mussten sich lediglich Kevin Wiegand und Dennis Buschmann klar mit 0:3 geschlagen geben. Siegreich waren hier der Lambrechter Spitzenspieler David Platz, Andreas Doll, Tom Winkler und besonders erfreulich auch die Lambrechter Jugend in Form von Erik Schmidt.

Beim Stand von 6:3 für den TSV zeigte sich auch im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Zunächst verbuchte David Platz mit seinem zweiten Einzelsieg den 7. Punkt für den TSV, bevor Andreas Doll und Tom Winkler beide mit einer souveränen Leistung den 8. und letztendlich 9. Punkt für ihre Mannschaft erkämpften. Zwischenzeitlich musste sich lediglich noch Kevin Wiegand auch in seiner zweiten Begegnung mit 1:3 geschlagen geben, sodass der TTV Otterstadt den Endstand noch auf 9:4 verkürzen konnte.

Mit diesem Sieg gelingt es dem TSV, das Punktekonto erneut auszugleichen und mit dem direkten Verfolger dem TTV Edenkoben III gleichzuziehen. Der Kampf mit dem TTV um den 7. Tabellenplatz findet direkt am nächsten Wochenende beim Gastgeber in Edenkoben statt.


Like & Share

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen

Facebook
Facebook