Kontakt@tischtennis-lambrecht.de

Kein Erfolg zum Rundenbeginn

Kein Erfolg zum Rundenbeginn

1. Spieltag Kreisklasse A Nordwest //

TSV Lambrecht II – TuS Maikammer II // 3:8 //

(kw) In ihrer ersten Begegnung empfing die 2. Herrenmannschaft des TSV Lambrecht die Gäste des TuS Maikammer II am vergangenen Wochenende in der Turnhalle der Regionalschule Lambrecht.

Wie auch bereits in der letzten Saison wurden die Ziele für die anstehende Spielzeit entsprechend niedrig gesetzt. Spielpraxis sammeln, eine solide Mittelfeld Platzierung und die Förderung des Lambrechter Nachwuchs stehen für die Saison 2019/20 auf der Agenda.

Der TSV startete in gewohnter Aufstellung in die Partie. Der Nachwuchsspieler Erik Schmidt welcher sich aufgrund seiner starken Leistungen in der vergangenen Saison auf dem zweiten Platz der Aufstellung platzieren konnte bildet zusammen mit dem Lambrechter Urgestein Karlheinz Schöneberger das vordere Paarkreuz. Im hinteren Paarkreuz trat Andreas Pavlitzek gefolgt von dem leider oft durch berufliche Gründe verhinderte Stefan Wiegand für den TSV an den Tisch.

In den Doppelbegegnungen zeigte der TSV eine solide Leistung. Karlheinz und Andreas setzten ihre starke Leistung aus der letzte Runde fort und konnten direkt in der ersten Begegnung ihr Doppel recht klar für sich entscheiden. Auch das Linkshänder Doppel bestehend aus Erik Schmidt und Stefan Wiegand präsentierten sich trotz geringer gemeinsamer Spielpraxis sehr gut und gingen gegen ihre Gegner über die volle Distanz. Nach einer 2:1 Führung mussten Sie sich aber letztendlich trotzdem geschlagen geben.

Im ersten Durchgang der Einzelpaarungen konnte der TSV nur noch einen weiteren Punkt verbuchen. Karlheinz bezwang seinen Gegner in einer hart umkämpften 5.Satz Begegnung mit 3:2. Die Chance auf einen zweiten Punkt bestand auch in der Partie von Erik. Dieser musste sich jedoch wie bereits in seinem Doppel nach einer 2:1 Führung im 5. Satz dennoch leider geschlagen geben.

Im hinteren Paarkreuz war für den TSV im Anschluss nichts zu holen, sodass man die nächsten Punkte an den Gegner aus Maikammer abtreten musste.

Der zweite Einzeldurchlauf verlief leider ähnlich, wobei Erik seine Niederlage aus der ersten Begegnung wieder gut machen konnte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und zwei Sätzen welche jeweils erst in der Verlängerung entschieden wurden drehte er die Begegnung zu seinen Gunsten und sorgte für einen 3. Trostpunkt auf dem Konto des TSV. An dem Zwischenstand von 3:5 für den TuS Maikammer II konnten auch die weiteren Begegnungen nichts zu Gunsten des TSV ändern, sodass man sich letztendlich mit 3:8 geschlagen geben musste.

Nach diesem nicht so recht geglückten Start in die neue Runde gilt es die Aufmerksamkeit auf die nächste Begegnung zu richten. Am kommenden Freitag ist die 2.Mannschaft zu Gast beim TV Kirrweiler.


Like & Share

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen

Facebook
Facebook