Kontakt@tischtennis-lambrecht.de

Gelungener Saisonauftakt für die 1.Herren

Gelungener Saisonauftakt für die 1.Herren

1. Spieltag Bezirksklasse Nord //

FV Dudenhofen- TSV Lambrecht // 4:9 //

(kw) Nach der Meisterschaft und dem wohl verdienten Aufstieg in die Bezirksklasse, steht der 1. Herrenmannschaft des TSV nun eine schwere Zeit voraus. Im Gegensatz zur letzten Saison, in der man nahezu in jeder Begegnung als klarer Favorit galt, zählt man nun bereits offiziell zu den potentiellen Abstiegskanditaten. Glaubt man den Prognosen und Statistiken bleiben dem TSV nur wenige Partien in denen man die wichtigen Punkte, die zum Klassenerhalt benötigt werden, verbuchen könnte. Nichts desto trotz ist sich die Mannschaft bereits jetzt der Herausforderung bewusst und versucht sich natürlich mit allen Mitteln gegen einen Abstieg und die schlechten Vorzeichen zu wehren.

Mit dem Gedanken sich von seiner besten Seite zu präsentieren und um jeden Punkt zu kämpfen trat man nun beim Gastgeber, dem FV Dudenhofen, zum Auftaktspiel an. Laut Statistik sollte der ebenfalls erst in der letzten Runde aufgestiegene Gegner eine der wenige Mannschaften sein gegen die man etwas ausrichten könnte.

In der altbewährten Konstellation startete man in die Begegnung wobei beim Gastspiel in Dudenhofen, Gunther Weber den verhinderten Tom Winkler ersetzte. Die große Stärke der Mannschaft, die Doppelpaarungen, wollte man auch dieses Jahr geschickt ausnutzen und blieb somit bei den bewährten Paarungen. Diese sollte sich auch umgehend bezahlt machen. Sowohl Kevin Wiegand und Kim Grzegorzyk als auch Dennis Buschmann und Andreas Doll konnten ihre Doppel erfolgreich für den TSV entscheiden. Einzig das spontan gebildete Doppel bestehend aus David Platz und Gunther Weber musste sich nach einem spannenden Kampf geschlagen geben.

Nach diesem gelungenen Start und der damit einhergehenden 1:2 Führung, begannen die Einzelpaarungen. David der in der Bezirksklasse nun endlich gefordert werden sollte und als klares Zugpferd der Mannschaft gilt, zeigte eine starke Leistung und lies seinem Gegner in drei Sätzen keine Chance. Kevin hingegen musste sich der offensiven Übermacht seines klar überlegenen Gegners geschlagen geben.

Klar entschlossen die 2:3 Führung weiter auszubauen startete das mittlere Paarkreuz, bestehend aus Andreas und Kim, in ihre Begegnungen. Beide zeigten eine souveräne Leistung und erhöhten die Führung für den TSV auf 2:5. Während Gunther sich gegen seinen um einige Klassen höher eingestuften Gegner, wenn auch nicht ohne Chancen, geschlagen geben musste bestritt auch Dennis seine erste Begegnung der neuen Saison. Nach den zuletzt nur wenig überzeugenden Ergebnissen in der letzten Saison konnte Dennis seine alten Laster ablegen und spielte gegen seinen Gegner voll auf. Mit einem erstklassigen Offensivspiel ließ er erahnen, zu welchen Leistungen er in der anstehenden Runde fähig sein würde und sicherte dem TSV den nächsten Punkt.

Während sich Kevin in seinem ersten Einzel gegen die gegnerische Nummer eins nur selten wehren konnte, präsentierte David von Anfang an seine Dominanz und lies dem Gegner kaum Chancen zum eigenen Spielaufbau. Somit konnte er auch in seiner zweiten Partie den Punkt für den TSV sichern. Angestachelt von seiner ersten Niederlage zeigte Kevin am Nachbartisch gegen den defensiven Materialspieler eine konzentrierte Leistung und konnte mit viel Geduld und Feingefühl den nächsten Punkt verbuchen.

Für den krönenden Abschluss des Abends sollte das dritte Paarkreuz im Anschluss sorgen. Während Kim sich in einer hart umkämpften Begegnung nach mehreren Sätzen in der Verlängerung geschlagen geben musste, spielte Andreas stark auf und sicherte sich seinen zweiten Einzelsieg an diesem Abend und somit auch zugleich den 4:9 Sieg für seine Mannschaft.

Somit verbucht der TSV die ersten beiden wichtigen Punkte gegen einen der wenigen ebenbürtigen Gegner und platziert sich nach dem ersten Spieltag auf dem 4. Tabellenplatz.


Like & Share

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen

Facebook
Facebook